CDU Gemeindeverband Rodenbach
Sie sind hier: Startseite Aktuelles CDU bedankt sich für Beteiligung an Bürgerumfrage
26.08.16

CDU bedankt sich für Beteiligung an Bürgerumfrage

Etwas mehr als 200 Fragebögen werden ausgewertet

Einen Monat lang waren alle Rodenbacher Bürger dazu aufgerufen, an einer Online-Bürgerumfrage der örtlichen CDU teilzunehmen. Die CDU Rodenbach hatte in einem umfangreichen Fragebogen die Möglichkeit dazu gegeben, die allgemeine und politische Situation zu beurteilen. Ihre Zufriedenheit mit bestimmten Bereichen, wie bspw. der Arbeitsmarktsituation, Verkehrsanbindung, Sicherheit oder Nahversorgung, konnten die Teilnehmer mithilfe einer Skala von 1 – 6 (Schulnoten) ausdrücken.

Insgesamt nahmen laut dem Vorsitzenden Bernd Schminke etwas mehr als 200 Bürgerinnen und Bürger an der Umfrage teil.

„Wir sind sehr zufrieden mit der hohen Teilnehmeranzahl und den vielen produktiven Vorschlägen und Ideen, die durch die Umfrageteilnehmer an uns herangetragen wurden. Die nächsten Wochen wollen wir nun dazu nutzen, die Umfrage auszuwerten und die Impulse aufzugreifen und in politische Forderungen bzw. Anträge umzusetzen“, so Schminke und Patrick Weber, der die Betreuung der Umfrage übernommen hatte.

Die Ergebnisse würden dann nach und nach veröffentlicht werden.

Bereits jetzt sei jedoch auf den ersten Blick festzustellen, dass insbesondere die Oberrodenbacher Bürgerinnen und Bürger, die sich an der Umfrage beteiligt haben, mit der örtlichen Nahversorgung in ihrem Ortsteil zu großen Teilen unzufrieden sind. Dieses Problem wolle die CDU Rodenbach deshalb weiter engagiert angehen und neben der Idee eines Wochenmarktes auch weitere Konzepte zur Sicherung einer flächendeckenden Nahversorgung prüfen.

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Gemeindeverband Rodenbach 2014 Dieses Dokument wurde als CSS level 2.1 validiert! Dieses Dokument wurde als  XHTML 1.0 Transitional validiert!